U9 Trauergruppe: Papierschiffe der guten Wünsche

Der Umgang mit Trauer kann je nach Alter und Bedürfnissen sehr unterschiedlich sein. Gerade für Kinder kann es hilfreich sein, über spielerische Ansätze ihre Gedanken und Gefühle auszudrücken. Daher stehen in der U9 Trauergruppe, in der Kinder zwischen 3 und 8 Jahren unterstützt und begleitet werden, auch Bewegung, Spiele oder kreative Methoden im Vordergrund. Mitte Februar erlebte die Gruppe der kleinen Trauernden beim monatlichen Treffen wieder einen ganz besonderen gemeinsamen Tag: Selbst gebastelte Papierschiffchen wurden an der Isar mit guten Wünschen an die Verstorbenen auf den Weg geschickt.

 

Nach einem gemeinsamen Frühstück ging es ans Gestalten der Schiffchen. Mit Unterstützung der Gruppenleiterinnen wurden diese von den Kindern gefaltet, bemalt und mit persönlichen Wünschen an die Verstorbenen beschrieben. Mit den bunten Papierschiffen unterm Arm machte sich die Gruppe auf den Weg Richtung Herzogpark an der Isar, wo es am Spielplatz erst einmal viel Zeit zum Ankommen, Spielen und die mitgebrachte Brotzeit gab.

Kleine Rituale, die verbinden

Als es im Anschluss gemeinsam weiter Richtung Isarufer ging, war die Aufregung und Vorfreude zu spüren: Gemeinsam wurde Schiffchen für Schiffchen ans Wasser übergeben und von der Strömung davongetragen – die kleinen Boote mit den persönlichen Wünschen machten sich auf den Weg zu den Verstorbenen. Und auch ein gemeinsam gestaltetes Papierschiff der U9 Trauergruppe wurde sanft ins Wasser gelassen.

 Mit einer Entdeckungstour am Isarufer lies die Gruppe den Nachmittag in entspannter und fröhlicher Atmosphäre ausklingen. Eine schöne Zeit unter der Frühjahrssonne, in der jeder einzelne auch noch einmal den besonderen und verbindenden Momenten nachspüren konnte.

Social Web
Spendenkonto

Nicolaidis YoungWings Stiftung
IBAN: DE26 7015 0000 0000 5009 00
BIC: SSKMDEMMXXX
Stadtsparkasse München