3 Fragen – 3 Antworten – 3 neue Kuratoriumsmitglieder

In seiner beratenden Funktion ist das Stiftungskuratorium der Nicolaidis YoungWings Stiftung Sparringspartner und Kontrollgremium des Vorstandes. Spannende Persönlichkeiten aus den verschiedensten Branchen bilden das inzwischen 7-köpfige Team. Wir freuen uns sehr, dass wir in diesem Sommer gleich drei neue Kuratoriumsmitglieder gewinnen konnten, die mit ihrer Expertise und langjährigen Berufserfahrung ab sofort der Stiftung bei strategischen Fragen zur Seite stehen. Heute wollen wir die drei neuen Mitglieder etwas näher vorstellen.

 

 

Karin Neumeier, Logivest GmbH

Sie engagieren sich schon seit vielen Jahren auf unterschiedlichen Ebenen für die Nicolaidis YoungWings Stiftung – nun auch als Kuratoriumsmitglied. Was hat Sie zu dieser neuen Aufgabe bewogen?

Im Laufe der Jahre konnte ich die Arbeit der Stiftung näher kennen und schätzen lernen. Als Kuratoriumsmitglied möchte ich nun bei wichtigen Entscheidungen rund um Organisation und Weichenstellung für die Zukunft konkret unterstützen sowie meine Erfahrungen in Public Relations einbringen.  

Was liegt Ihnen bei Ihrer Arbeit als Kuratoriumsmitglied besonders am Herzen?

Besonders am Herzen liegt mir, dass wir die Stiftung gemeinsam gut vorbereiten und rüsten für die kommenden Jahre, die mit dem Bau des Sternenhauses nicht nur ein umfangreiches und arbeitsintensives Projekt mit sich bringen, sondern auch den Sprung in eine neue Dimension der bisherigen Stiftungsarbeit bedeuten.

Wenn Sie die gemeinsame Zeit mit der Nicolaidis YoungWings Stiftung einmal Revue passieren lassen: Kommt Ihnen eine Anekdote in den Sinn, die Ihnen in der Zusammenarbeit besonders präsent geblieben ist?

Es sind immer wieder kleine, berührende Momente, die in Erinnerung bleiben: Wie alle beim YoungWings Benefiz-Golfturnier mithelfen und sich keiner zu schade ist, mit anzupacken; wie dankbar sich die Stipendiaten zeigen und sich freuen, wenn sie ins Sebastian Bildungsstipendium aufgenommen werden; wie fröhlich alle beim YoungWings Charity-Run jedes Jahr drauf sind (auch wenn es regnet!); wie bewegend die Kinder und Jugendlichen beim Kurzfilmprojekt YoungCreatives ihre Gedanken in laufende Bilder fassen...Wie stark diese Gemeinschaft der Stiftung ist!

 

Christiane Wolff, Serviceplan Gruppe für innovative Kommunikation GmbH & Co. KG, CCCO

Frau Wolff, Sie sind Kommunikationschefin der Serviceplan-Gruppe, Gründerin des Frauennetzwerks „Nettwerk“, haben die erste Rednerinnenagentur Deutschlands mitgegründet, geben Workshops – und sind nun auch für die Stiftung als Kuratoriumsmitglied tätig. Was treibt Sie in Ihren Projekten an?

Ich bin noch bis Anfang 2019 Kommunikationschefin der Serviceplan Gruppe und habe dies fast 8 Jahre lang mit Herzblut gemacht. Und bleibe der Serviceplan Gruppe auch in Zukunft als Botschafterin erhalten. Mein Startup, das Anfang 2019 beginnt, hat wieder sehr viel mit Menschen und Kommunikation zu tun – betrifft aber eine ganz neue Branche. Und das ist es auch, was mich antreibt. Meine Neugier ist mein größter Antreiber im Leben. Dazu muss ich gestalten dürfen, Dinge vorantreiben können und liebe es, am liebsten nachhaltig und mit Leidenschaft Menschen zusammenzubringen, um neue Ideen und Projekte umzusetzen. Und das alles trifft ja auch auf die Stiftung zu!

Was bedeutet es Ihnen, sich ehrenamtlich zu engagieren?

Für mich ist es eine große Ehre, im Kuratorium mitwirken zu dürfen. Es ist ein wunderbarer Kreis an Menschen, so viel Sinnhaftigkeit für eine Sache und Martina und ihr Team sind einfach großartig! Und ich bin so dankbar für alles, was ich im Leben erreicht habe, erleben durfte und wie viel Glück ich selber hatte und habe – davon möchte ich gerne ein wenig weitergeben.

Und eine Frage an Sie als Social Media Expertin: Was wären für Sie die wichtigsten Hashtags, um Ihre neue Funktion als Kuratoriumsmitglied in den sozialen Medien zu verkünden?

#kommunikation #engagement #liebe #freude #familie #team und #netzwerken

 

Gunther Mende, Musikproduzent

Herr Mende, wie ist es dazu gekommen, dass Sie Kuratoriumsmitglied unserer Stiftung wurden?

Ich kenne Martina Münch-Nicolaidis schon seit über zehn Jahren. In dieser Zeit kam ich immer wieder in Berührung mit der Stiftung, war vor ein paar Jahren auch bei einem YoungWings Benefiz-Golfturnier dabei. Von der Arbeit der Stiftung war ich schnell überzeugt, und als Martina irgendwann mit der Idee auf mich zukam, Kuratoriumsmitglied zu werden, musste ich nicht lange überlegen.

Gibt es ein bestimmtes Vorhaben, das Sie im Kreis des Stiftungskuratoriums besonders vorantreiben möchten?

Da ist erst einmal ganz generell die Arbeit der Stiftung, die ich vorantreiben möchte. Aber auch hinsichtlich des Sternenhauses und den damit verbundenen Gestaltungsmöglichkeiten habe ich viele Ideen. Und dann sind da immer wieder gezielte Projekte, wie z.B. die YoungWings Charity-Weihnachtsauktion, bei der ich erneut mit Preisen aus meinem Netzwerk unterstützen konnte.

Sie haben sich unter anderem als Musikproduzent einen großen Namen gemacht. Wenn Sie ein Lied über die Nicolaidis YoungWings Stiftung schreiben würden, welchen Titel hätte es?

Auch wenn es die Beatles schon geschrieben haben: „Help!“ Oder ein Titel aus meiner eigenen Feder: „The Power of Love“. Ohne Liebe geht gar nichts.

 

Social Web
Spendenkonto
Nicolaidis YoungWings Stiftung
IBAN: DE21 5022 0900 0007 6666 05
BIC: HAUKDEFF
Hauck & Aufhäuser